Verfassunggebende Versammlung und Staatsaufbau

Die derzeitige Situation in Deutschland und in der Welt macht es nötig, dass wir alle lernen, auch im politischen Bereich Verantwortung zu übernehmen. Die Zeit der BRD-Besatzung geht dem Ende entgegen. Immer mehr Menschen merken, dass „die da oben“ immer seltsamere Entscheidungen treffen, die mit Entscheidungen für das Gemeinwohl sehr wenig zu tun haben.

Deshalb ist nun die Zeit um aufzustehen und die Zeit, dass wir Bürger unser Schicksal selbst in die Hand nehmen und eine sinnvolle Staatsverwaltung aufbauen.

Die Initiatoren der Verfassunggebenden Versammlung haben dies schon 2014 erkannt und sind dementsprechend aktiv geworden, haben sich selbstverantwortlich organisiert und schon sehr viel für die neue Verfassung und den Staatsaufbau vorbereitet.

Nun geht es darum die frohe Botschaft der breiten Masse zu verkünden, die Ärmel hochzukrempeln und mit anzupacken!

Was kann ich konkret tun, um unsere Verfassunggebende Versammlung zu unterstützen?


Hier unsere Telegram-Gruppe zum Thema:
https://t.me/joinchat/DShJM1SA_IEBXV1Mfpj97Q

Warum ist die Verfassunggebende Versammlung nötig?

Es gibt viele Argumente dafür. Aber das wichtigste ist vielleicht unsere rechtliche Situation in Deutschland seit den Geschehnissen 1990:


Die Verfassunggebende Versammlung wurde 2018 außerdem vom Bundesverfassungsgericht bestätigt. Artikel 146 des Grundgesetzes ist damit schon erfüllt:

Ziele der Verfassunggebenden Versammlung: