So wollen wir leben

„So wollen wir leben“ (SWWL) ist eine ganzheitliche,
gemeinschaftliche Bewegung FÜR eine zukunfts-
fähige Neue Kultur des Herzens.

Was dieser Satz im Detail bedeutet, kannst du hier nachlesen. Bei unseren „So wollen wir leben“-Abenden im Januar und Februar 2020 haben wir gemeinsam eine Vision erschaffen, wie diese Neue Kultur des Herzens aussehen soll:

Unsere Vision für eine zukunftsfähige
Neue Kultur des Herzens

Wir wollen eine Kultur auf den Weg bringen, zu der wir alle aus vollem Herzen „JA“ sagen. Und wir wollen unseren Kindern und Enkeln einen fruchtbaren und lebendigen Planeten Erde und eine friedvolle Welt hinterlassen.

GEMEINSAM ERSCHAFFEN WIR..
Eine Kultur, in der Verantwortung und Liebe keine leeren Phrasen, sondern Grundprinzipien unseres Handelns sind.
Eine Gesellschaft, in der die Wirtschaft für den Menschen da ist. Sie soll

seinen Grundbedürfnissen nach Nahrung, Bildung, Wohnen
und lebendiger Gemeinschaft dienen.
Ein Sozialsystem, das uns alle trägt, besonders in schwierigen

Lebens- und in Lernphasen.
Ganzheitliche Bildungsangebote und Forschung, die uns helfen, unser volles Lebenspotential zu entfalten und unser Weltbild zu erweitern.
Eine Kultur der Vielfalt, in der alle willkommen sind. Wir fördern nährende

menschliche Gemeinschaft und Teilhabe daran, starke
Freundschaften und Liebesbeziehungen.
Ein Leben in Einklang mit der Natur und unserer individuellen Spiritualität,

respektvoll und in Frieden mit allen Lebewesen.

Wir machen uns auf den Weg, ohne perfekt zu sein. Wir machen uns auf den Weg, um die Kultur wahr werden zu lassen, zu der wir alle aus vollem Herzen „JA“ sagen.

Und wie erreichen wir diese Neue Kultur?

Das ist die große Frage – angefangen haben wir im Mai 2019 mit einem Festival, dem „So wollen wir leben“-Festival 2019. Im Januar und Februar 2020 veranstalteten wir die „So wollen wir leben“-Abende. Der Plan war, durch diese und weitere Veranstaltungen viele Menschen zu inspirieren, sich selbst zu erforschen und zu Projekten zu motivieren, die zur Neuen Kultur beitragen.
Dann kam Corona.. und das Konzept funktionierte nicht mehr. Unsere Bewegung mit ihren Projekten zog um zu Telegram. Ab März 2020 tauschen wir uns überwiegend hier über unsere Projekte und die Geschehnisse in der ganzen Welt aus.

Im Jahr 2020 beschäftigten wir uns viel mit dem Thema Lebensgemeinschaft und sind jetzt Teil des Verbandes Kreis Menschsein, wo ab März 2021 die Menschsein-Zentren aufgebaut werden. Ich (Benjamin) möchte 2021 starten einen Familienlandsitz aufzubauen. Außerdem unterstützt ‚So wollen wir leben‘ die Nationalversammlung, denn wir brauchen auch eine gesamtgesellschaftliche Lösung. Wir wollen eine richtige Basisdemokratie haben!

Komm und melde dich bei uns! Wir sind immer auf der Suche nach Mit-Machern und Kooperationspartnern, die mit uns die Welt gestalten wollen!